Mein Frontosabecken

Frontosa Blue Zaire, WF-Nachzuchten aus dem Jahr 2015 - Zeitpunkt der Aufnahme Januar 2017

Der Tanganjikabeulenkopf lebt in großen Wassertiefen im Felslitoral des Tanganjikasees. Dort jagt er kleineren Fischen nach oder ernährt sich von Süßwassergarnelen. Diese großen, aber ruhigen Buntbarsche hält man am besten in einer Gruppe von 2 Männchen und 5 Weibchen in einem großen Becken. Das Weibchen übernimmt als Maulbrüter die Brutpflege und kümmert sich auch lange Zeit, nachdem sich die Jungfische freigeschwommen sind, um ihre Nachkommen.

Kommentare 3