Xenotilapia papilio Kanoni

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Sandcichlide - Xenotilapia papilio Kanoni

Die Art weist innerartliche Aggressionen und territoriales Verhalten auf, welche in der Laichzeit noch gesteigert werden. Bei Xenotilapia papilio handelt es sich um einen biparentalen Maulbrüter. Abgelaicht wird auf dem Sand, worauf hin das Weibchen die Eier die ersten 6 bis 12 Tage ins Maul nimmt. Danach werden die Larven an das Männchen übergeben. Die Larven werden zwischen dem 13 bis 16 Tag freigelassen. Die Brutpflege kann bis zu 14 Tag fortgesetzt werden Das Balzverhalten von Xenotilapia papilio nicht so intensiv wie bei anderen Sandcichliden.