Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 225.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Cynotilapia afra Cobue

    Tom -

    Bild



    Cynotilapia afra ist ein im Malawisee endemisch lebender, sogenannter Mbuna und gehört somit zur Familie der afrikanischen Buntbarsche (Cichliden). Heimisch ist die Art in zentralen und nördlichen Teilen des Malawisee.

  • Benutzer-Avatarbild

    Pseudotropheus/Chindongo socolofi

    Tom -

    Bild



    Pseudotropheus/Chindongo socolofi

  • Benutzer-Avatarbild



    aktuelles Bild aus der Nano-Aquaristik Sulawesischnecke "Orange Tylomelania" & Neocaridina davidi "Yellow"

  • Benutzer-Avatarbild

    Ancistrus claro / LDA08

    Tom -

    Bild



    Ancistrus claro / LDA08 - Jungtier ca 10/11 Tage alt

  • Benutzer-Avatarbild

    Ancistrus claro / LDA08

    Tom -

    Bild



    Die Geschlechter lassen sich bei adulten Tieren wie bei anderen Antennenwelsen leicht unterscheiden: Die Männchen bilden die charakteritischen "Antennen" auf dem Oberkiefer aus. Weibchen von LDA 08 sind meist etwas kräftiger im Körperbau. Im Becken sollte sich genügend Algen-Aufwuchs befinden, so dass die kleinen Welse sich jederzeit bedienen können. Gattung/Art: Ancistrus claro Handelsbezeichnung: LDA08, Marmor-Ancistrus Herkunft: Brasilien, Mato Grosso, Rio Paraguay Größe: 6 - 8cm

  • Benutzer-Avatarbild



    Tylomelania scalariopas 'Orange' + Yellow Fire Zwerggarnele ((Neocaridina davidi (heteropoda) var. yellow )) Rarität aus Sulawesi Die seltene, aus dem Pososee (Sulawesi/Indonesien) stammende Schnecke hat meist ein dunkelbraunes oder schwarzes Gehäuse mit einer kräftig gefärbten orangen Körperfarbe. Die orangefarbene Tylomelania scalariopas wühlt gerne im Mulm und frisst dabei alles, was sie an abgestorbenen Pflanzenresten findet. Zusätzlich füttern sollte man sie mit Staubfutter und Futtertablet…

  • Benutzer-Avatarbild

    Tropheus Duboisi Maswa

    Tom -

    Bild



    Tropheus Duboisi Maswa

  • Benutzer-Avatarbild

    Avatar

    Tom -

    Bild



  • Benutzer-Avatarbild

    Pseudotropheus acei luwala

    Tom -

    Bild



    Pseudotropheus acei luwala Pseudotropheus sp. "acei" Ein äußerst attraktiver Maulbrüter aus dem Malawisee ist Pseudotropheus sp "Acei".

  • Benutzer-Avatarbild

    Nymphaea pygmaea / Seerose auf Balkonien

    Tom -

    Bild



    Heute der 1ste Tag mit geöffneter Blüte.

  • Benutzer-Avatarbild



    Neocaridina davidi var. Yellow Fire Zwerggarnele mit Nachwuchs.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nymphaea pygmaea / Seerose auf Balkonien

    Tom -

    Bild



    Heute, am 28.Mai 2018, erste Knospe hervor gekommen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Tylomelania sp. "Orange"

    Tom -

    Bild



    Wissenschaftlicher Name: Tylomelania sp. "Orange" Deutscher Name: Orange Felsenschnecke, Orange Tylo Herkunft: Poso-See auf der Insel Sulawesi (Indonesien)

  • Benutzer-Avatarbild

    Yellow Fire

    Tom -

    Bild



    Neocaridina davidi var. Yellow Fire Zwerggarnele Vermehrung der Yellow Fire Garnelen Wenn es den Yellow Fire Garnelen in ihrem zu Hause gut gefällt, vermehren sie sich meist recht schnell. Natürlich nur wenn keine Fressfeinde wie Fische vorhanden sind. Ein erwachsenes Weibchen bekommt ca alle 6 Wochen 20-40 Junggarnelen. Bei gut eingelaufenen Aquarien brauchen die gelben Junggarnelen nicht extra gefüttert werden, sie finden genug Mulm um sich ernähren zu können.

  • Benutzer-Avatarbild

    Aulonocara jacobfreibergi tsano rock

    Tom -

    Bild



    Aulonocara jacobfreibergi tsano rock female.

  • Benutzer-Avatarbild

    Aulonocara jacobfreibergi tsano rock

    Tom -

    Bild



    Aulonocara jacobfreibergi tsano rock Female. Der "Tsano Rock" ist eine Standortvariante des Aulonocara Jacobfreibergi. Diese ruhige höhlenbewohnende Art bevorzugt dunkel gehaltene Becken, die unbedingt mit Höhlen und mit Sandboden ausgestattet seinen sollten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Aulonocara jacobfreibergi Tsano Rock

    Tom -

    Bild



    Aulonocara jacobfreibergi Tsano Rock Tsano Rock südliche Population Diese Art lässt sich gut mit anderen nicht zu aggressiven Arten vergesellschaften.

  • Benutzer-Avatarbild

    Pseudotropheus acei luwala

    Tom -

    Bild



    Pseudotropheus acei luwala Sehr friedlicher Mbuna Als Aufwuchsfresser gehören sie zu den Mbunas. Sie halten sich aber auch im Malawisee oft im Freiwasser auf, was sie auch im Aquarium tun. Steine und Felsspalten sind für diese Art folglich weniger wichtig. Für eher scheue Arten ist Pseudotropheus acei ein sehr gut passender Beifisch, da sie sich sehr leicht ins freie Wasser trauen und die weniger neugierigen Arten dabei animieren, es ihnen gleich zu tun. Männchen und Weibchen sind nur schwer zu …

  • Benutzer-Avatarbild

    Pseudotropheus/Chindongo socolofi

    Tom -

    Bild



    Pseudotropheus/Chindongo socolofi

  • Benutzer-Avatarbild

    Pseudotropheus/Chindongo socolofi

    Tom -

    Bild



    Pseudotropheus/Chindongo socolofi Der Eisblaue Maulbrüter (Chindongo socolofi) ist eine Süßwasser-Fischart aus der Familie der Buntbarsche (Cichlidae). Er stammt aus Afrika, wo er endemisch im Malawisee an der Küste von Mosambik vorkommt. Er gehört zur Gruppe der Mbuna. Im Handel findet man oft noch die alte Bezeichnung "Pseudotropheus socolofi".

Alle Foren als gelesen markieren