Blaualgen und Dunkelkur

      Ich persönlich habe nicht verstanden ob der Tag an dem begonnen wurde
      und der Tag an dem geendet wurde mitzuzählen sind .
      macht mal schnell plus/minus zwei Tage.
      Aber es gibt hier ja genügend
      „tolle Hechte" die es eh besser wissen als alles was ich schreiben könnte,
      die schlechte Vibration muss Mann halt mögen!
      Liebe Grüße

      Reiner

      wenn Dir jemand Steine in den Weg legt - Bau was schönes draus smilie_winke_048.gif

      Reiner schrieb:

      Tom dann sag du mir mal wie lange das Becken jetzt dunkel war
      René , nix sagen bitte


      Ich habe diese Aussage eher so aufgenommen...


      Reiner schrieb:

      Tom dann sag du mir mal wie lange

      Aus deiner Sicht: ich weiß es ja, aber Tom, Du nicht!


      Reiner schrieb:

      René , nix sagen bitte

      Aus deiner Sicht: Rene, nix vorsagen, dann bekommt er die Rechnung nicht hin!



      So kam es bei mir an und vermutlich war es auch so gemeint... deshalb hatte ich geschrieben "Kindergarten" ...soweit von mir zur Erklärung

      Nicht immer den Fehler bei anderen suchen, die eigene Schreibweise und Formulierung überprüfen hilft sehr oft.

      Und nun nochmal kurz das Fazit, das ich weiter oben "doch zum Thema" geschrieben hatte: Rene, da gibt es keine vorgeschriebene Zeit wie lange so etwas dauern muß, wenn sie komplett weg sind ist gut, wenn nicht gehts weiter...

      Blaualgen und Dunkelkur

      Kamikaze306 schrieb:

      Sehr unterhaltsam diese Diskussion! smiley_bier Viele Grüße Benno

      Stimmt Benno, absolut, so sollte es auch sein -
      Diskussionsplattforum wie jedes Forum - oder auch Kommunikationsebene Zwergsmilie .
      Gruss aus Speyer

      Tom
      _______________
      DCG-Nr. 67 24 20
      _______________
      .
      Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte, bleibt allein beim Autor .

      Hallo,

      um mal wieder zum Thema zurück zu kommen..... :) Gestern habe ich mal einen kleinen Blick ins AQ geworfen und ich war sowohl positiv als auch negtiv überrascht!

      Positiv: 98% der Blaualgen sind weg. Am unteren Rand noch an der Kiesblende ist noch ein Film zu sehen. Also weiter gehts.

      Negativ: Ich weiß jetzt nicht warum, vielleicht von den absterbenden Blaualgen, aber der Bodengrund ist dermaßen dreckig und das Wasser auch!!! Als hätte jemand ein Beutel vom Staubsauber im AQ ausgeleert! Ich denke ich werde heute einen WW machen müssen und den Dreck dabei absaugen soweit möglich :(

      Was meint ihr (ohne euch zu zerfleischen ;) )?

      gruesse

      Blaualgen und Dunkelkur

      Rene - das hier ist ein Forum und keine Fleischerei :s_achtungironie:

      Hier wird und hier muss Kontruktiv kommuniziert werden.

      Mach nen ordentlichen Wasserwechsel ( 70% ) und sauge den ganzen Schmodder mit ab
      und dann wieder die "Kuscheldecke" drüber für und gegen den Rest der Blaualgen.
      Gruß aus dem Frankenland

      Fritz
      Hallo,

      es gibt da ein neues Problem :( Ich fang gleich an zu heulen ;( .

      Ein weiterer Fisch verweigert die Nahrungsaufnahme, ich vermute Stress durch diese ewige Abdunklung und und und......Kotfaden weiß. Der wird sich nach meinen Erfahrungswerten nicht mehr erholen wenn ich ihn nicht dazu bewegen kann Futter aufzunehmen.

      Frage: Wenn die Blaualgen zu 99% weg sind, kann ich dann die Dunkelkur abbrechen und darauf hoffen das meine eingebrachten Veränderungen den Rest beseitigen oder wachsen die dann wieder nach??? (Weniger Licht, mehr Pflanzen, mehr WW, 20 TDS hinzugefügt)

      Langsam schwindet meine Gedult mit dem Becken!

      gruesse
      verstehe ich

      99 % weg ist gut , aber reicht nicht
      alles muss raus an Blaualgen
      und die Hygiene im Becken muss stimmen
      mit der Kombi das der Boden so verdreckt ist
      stimmt aber irgendwas ganz gewaltig nicht in dem Becken
      sind ja glücklicherweise nur Malawis drin ( damit auch was für die Fleischerei gesagt wurde :D )
      schwer zu sagen von so weit weg und so wenig Infos
      Bilder Videos ......
      ich würde es glaube ich ausräumen und ganz neu machen
      sogar den Filter
      Hopp oder Topp

      viel Glück
      Reiner
      Liebe Grüße

      Reiner

      wenn Dir jemand Steine in den Weg legt - Bau was schönes draus smilie_winke_048.gif
      Hallo,

      ich vermute folgendes:

      Da in dem AQ wirklich viele Blaualgen waren (wirklich viele, es war komplett überzogen mit einem Blauen Teppich. Meine Frau meinte schon das Grün hätte was) vermute ich das der ausgeleerte Staubsaugerbeutel die Überreste der abgestorbenen Blaualgen waren.

      Ich habe jetzt gestern einen 90% WW gemacht und an der Kiesblende die restlichen Blaualgen abgeschabt und weggesaugt. Auch habe ich den ganzen Schmodder vom Bodengrund so gut ich konnte aufgesaugt. Und die Luftheberrohre habe unten wo die Blubberbläschen rauskommen aufgemacht und geschrubbt, da diese Löchlein fast zu 50% zu waren. Jetzt stömt es auch wieder gescheit (Obwohl ich erst neu habe, naja der ganze Dreck musste halt mal raus aus dem AQ)

      Das AQ sah gestern nach der Aktion mal wieder richtig gut aus :)

      Morgen fahre ich wieder zum Kölle und hole Pflanzen. Wobei ich festgestellt habe das meine 2 Anubias wieder Triebe bekommen und die Blätter wieder sauber werden. Bei einer spriest sogar gerade eine Blüte. Alle anderen verrotteten Pflanzen habe ich ausnahmslos entfernt inkl. Wurzeln.

      to be continued.......

      Blaualgen und Dunkelkur

      Reiner schrieb:

      verstehe ich -
      sind ja glücklicherweise nur Malawis drin ( damit auch was für die Fleischerei gesagt wurde :D ) viel Glück Reiner


      Reiner *knüppel*

      und dabei spielt es absolut keine Rolle ob nun Tanganjikaner oder Malawianer zu Werke sind -
      Fisch ist Fisch und Lebewesen gleich Lebewesen Zwergsmilie
      Gruss aus Speyer

      Tom
      _______________
      DCG-Nr. 67 24 20
      _______________
      .
      Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte, bleibt allein beim Autor .

      rene04 schrieb:


      Morgen fahre ich wieder zum Kölle und hole Pflanzen. Wobei ich festgestellt habe das meine 2 Anubias wieder Triebe bekommen und die Blätter wieder sauber werden. Bei einer spriest sogar gerade eine Blüte. Alle anderen verrotteten Pflanzen habe ich ausnahmslos entfernt inkl. Wurzeln.

      to be continued.......


      Rene - und was willste holen ? Hammerschlag ?
      Gruss aus Speyer

      Tom
      _______________
      DCG-Nr. 67 24 20
      _______________
      .
      Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte, bleibt allein beim Autor .

      rene04 schrieb:

      Ganz genau Tom :)
      Allerdings sind die beim Kölle noch sehr klein und müssen dann im AQ noch wachsen. Brauchen die Düngekugeln oder Stäbchen und wie weit müssen/dürfen die in den Sand verbuddelt werden?


      Rene - nix mit Düngekugeln oder dergleichen.

      Die Wurzeln, wenn DU Zuhause bist, etwas abschneiden, dann in einen kleinen Blumentopf ( ganz normaler Blumentopf - kannste im Blumenladen nebenan kaufen mit Loch im Boden ) Kies und Kieselsteine rein und gut ist.
      Gruss aus Speyer

      Tom
      _______________
      DCG-Nr. 67 24 20
      _______________
      .
      Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte, bleibt allein beim Autor .

      Hallo,

      Blumentopf wird schwer. Das muss schon ein kleiner sein um an der hinteren Scheibe Platz zu finden und dann habe ich Angst das der umfällt weil er halt eben so klein ist. Naja, ich werde was finden.

      Blaualgen sind nun komplett weg, wollte ich mal loswerden :)

      Becken fährt jetzt ohne Abdunklung mit den von mir genannten Änderungen normal weiter. Hoffen wir mal das die nicht wieder kommen.

      gruesse