Noch ein anderer Afrikaner: Steatocranus tinanti

      Noch ein anderer Afrikaner: Steatocranus tinanti

      Hallo,

      ich möchte Euch hier mal meine Steatocranus tinanti zeigen, die sich das große 390l Aquarium mit den labeo varigatus teilen.






      Und der erste Nachwuchs:



      Die tinanti sind schon sehr eigene Fische, richtige Buntbarsche was das Verhalten angeht, aber die Optik ist mal was anderes.
      Wenn man mal vom Weibchen das die Jungen bewacht absieht, sind die tinanti sehr umgänglich, sowohl unter einander wie auch gegen die anderen Mitbewohner.
      Jahrelang hat man mir erzählt das sie sehr rabiat wären und deswegen eher nicht für ein Gesellschaftsaquarium geeignet, aber jetzt nach gut 4 Monaten kann ich das nicht bestätigen.
      Wenn man ihre Einrichtungswünsche beachtet (Steine und sich daraus ergebende Höhlen/Spalte) sind sie durchaus umgänglich.

      mfg Andre
      mfg Andre

      Steatocranus tinanti

      Andre - allgemein eine sehr interessante Gattung, die es sich bestimmt zu pflegen lohnt.
      Ganz bestimmt spielen die Farben dieser Fische eine untergeordnete Rolle, denn das Sozialverhalten
      ist es wert zu beobachten.

      Klasse Andre - das ist ja mal was ganz anderes an Fisch als sonst üblich zu sehen.

      Bitte weiter berichten
      Gruss aus Speyer

      Tom
      _______________
      DCG-Nr. 67 24 20
      _______________
      .
      Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte, bleibt allein beim Autor .